Lebensqualität verbessern und stabilisieren

Teilen

Was Lebensqualität ist, wurde schon in unzähligen Foren und Beiträgen beschrieben. Doch hier soll es konzentriert um den gesundheitlichen Aspekt gehen. Um die eigene Lebensqualität einzuschätzen gibt es verschiedene Herangehensweisen. Ob bei objektiver wie subjektiver Betrachtung ist das „wohlfühlen in der eigenen Haut“ der Maßstab aller Bewertungen.

Ein alter Spruch besagt: „Ist man gesund hat man viele Wünsche, doch ist man Krank hat man nur Einen.“ Das bezieht sich sowohl auf das Körperliche wie auch das Geistig/Seelische.

Dass Sie noch sehr lange VIELE Wünsche haben können, bestimmt überwiegend Ihr Energiehaushalt. Und genau für einen optimalen Energiehaushalt wurde diese Tontherapie PRIMUSONA erfunden. Die Übertragung ganz spezieller Schwingungen lässt Ihr Energiedefizit spürbar schwinden.

Denn, ALLES ist Schwingung – und somit sind Schwingungen ALLES

Materie ohne Schwingungen gibt es nicht, denn alles was existiert hat nun mal Schwingung. Besteht die Materie aus einem Element (z. B. Metall, Mineralien usw.), sind die Schwingungen überwiegend stabil. Doch besteht ein Körper aus den vier Elementen (Erde, Wasser, Feuer und Luft) sowie beim Menschen, kann das Schwingungsverhältnis unstabil werden, was sich als Unbehagen und in gesteigerter Form als Krankheit zeigt.

Schon der griechische Philosoph und Mathematiker Pythagoras sagte: “Alles ist Schwingung, ändere die Schwingung und du änderst dein Leben.”

 

Bildquelle: Designed by Freepik

Pius Vögel
Pius Vögel
Handwerkliche Geschicklichkeit, neugieriges Hinterfragen von Funktionen und den Mut bisher begangene Wege in Frage zu stellen, das sind die Attribute von Pius Vögel.
Daher auch der Titel dieser Seite: Pius der Lebenskünstler, Erfinder, Poet, Forscher aus dem Allgäu.

Schreiben Sie einen Kommentar